Wichtige Links

Inhalt | Impressum | Hilfe
Zur Homepage www.bad-blau.de

Suche:

Impulsgruppe regional - fair - nachhaltig

Impulsgruppe regional - fair - nachhaltig

Seit Dezember 2013 treffen sich engagierte Blausteiner Bürgerinnen und Bürger, um die Themengebiete Regionalität, Fairer Handel und Nachhaltigkeit im Gemeindeleben voranzutreiben und zu verankern.  

Was zunächst als "Steuerkreis" der Initiative Fair Trade und Nachhaltigkeit bezeichnet wurde, bekam ziemlich schnell einen anderen Namen:

Impulsgruppe regional - fair - nachhaltig

Damit wird unser Engagement viel besser beschrieben, denn wir verstehen uns als eine Gruppe, die in der Stadt Impulse geben will, um die Bereichen regional, fair und nachhaltig in Blaustein mit Leben zu füllen und (er)lebbar zu machen. Wir hoffen, dass wir mit unserem Engagement zu einer positiven Entwicklung in Blaustein beitragen können.

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu unseren Aktivitäten.

Kontakt:
Impulsgruppe regional - fair - nachhaltig
E-Mail schreiben
Oder telefonisch über die Stadtverwaltung Blaustein, Frau Kösser: 07304 802 171

Aktuelles

Das Jahr 2016: Die Impulsgruppe regional – fair – nachhaltig blickt zurück
Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns, es war gefüllt mit vielen Aktionen:

  • Die Neuauflage der Broschüre „Regional, fair, bio - Blaustein hat´s!“ erschien zum Neujahrsempfang. Sie liegt weiterhin im Rathaus und in den Ortsverwaltungen aus und kann auf der Homepage der Stadt Blaustein eingesehen werden.
  • Zur Landtagswahl im März gab es in Wippingen und Arnegg Wahlcafés mit Kaffee und anderen Zutaten aus fairem Handel.
  • Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2016 gab es in Blaustein insgesamt 12 Aktionen; der Impuls zu folgenden Angeboten kam von der Impulsgruppe:
  • Das Expeditionsmobil der Baden-Württembergstiftung besuchte die Realschule und bot einen Vortrag zum Thema „Nachhaltigkeit & Energiewende“ für die Öffentlichkeit an.
  • „Plastiktütenfreier Wochenmarkt“: Papiertüten-Aktion in Zusammenarbeit mit der Realschule Blaustein, dem Wochenmarkt Blaustein und REWE am Marktplatz
  • Die Aktion LeseN! mit einem Medientisch „Nachhaltigkeit“ fand in Zusammenarbeit mit der Bücherei über 4 Wochen statt.
  • Bei den Schüler- und Kindergartenläufen hat Impulsgruppe dafür gesorgt, dass die T-Shirts für die Teilnehmer aus Biobaumwolle und unter fairen Bedingungen hergestellt wurden.
  • In einer mit der Impulsgruppe organisierten Bürgerwerkstatt haben Bürgerinnen und Bürger anhand des Nachhaltigkeitsberichts Ideen für Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung Blausteins erarbeitet.
  • Nach zwei Jahren wurde der Titel Blausteins als Fairtrade Stadt erneuert. Die Impulsgruppe war maßgeblich dabei aktiv sowie an der Organisation und Durchführung der Feier.
  • Beim Blausteiner Herbst beteiligte sich die Impulsgruppe mit einem Stand zum Thema Plastik. Dazu gab es den Flyer „Plastik-Diät“ mit Anregungen, wie Plastik im Alltag vermieden werden kann. Natürlich war auch wieder der beliebte „Blausteiner Stadthonig“ im Angebot.
  • Die Aktion „Kleine Klimaschützer unterwegs“ konnte ausgeweitet werden. Es nahmen dieses Jahr alle Grundschulen in Blaustein teil. Vielen Dank an die engagierten Kinder und Lehrkräfte!
  • Der Faire Handel war nochmals Thema bei einem Vortrag über das Sozialunternehmen SEKEM in Ägypten in Zusammenarbeit mit dem Weltladen Ulm, der vh ulm, dem Haus Regenbogen und der Genossenschaft Oikocredit,
  • Zum Jahresende beteiligten wir uns wieder beim Blausteiner Weihnachtsmarkt mit dem Verkauf von selbstgebackenem regional-fair-bio-Quarkstollen.

Wir informieren Sie über unsere Aktivitäten natürlich in den Blausteiner Nachrichten und auf der Website der Stadt Blaustein unter dem Stichwort „Nachhaltigkeit“. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit auch im nächsten Jahr verfolgen und Sie sind immer eingeladen, sich zu beteiligen! 

Allen Aktiven und Unterstützern der Impulsgruppe regional – fair – nachhaltig sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt!

Sitzungsbericht der Impulsgruppe vom 7. November 2016
Bei diesem Termin galt es, noch die Details zum Vortrag über die Kooperative SEKEM am 24.11.2016 im Generationentreff des Rathauses zu organisieren. Danach stand die Planung des nächsten Jahres auf dem Programm: Wir werden uns wieder an den Nachhaltigkeitstagen und am Blausteiner Herbst beteiligen und uns auch mit dem Nachhaltigkeitsbericht der Stadt Blaustein auseinandersetzen. Weitere Aktionen ergeben sich aus Erfahrung im Laufe des Jahres und dafür wollen wir offen sein. Außerdem wurde der nächste Termin geplant: Am Montag, 5.12.2016 treffen wir uns – wie letztes Jahr auch – nicht zu einer regulären Sitzung, sondern zur Stollen-Backaktion in der Lehrküche der Villa Lindenhof. Wir backen Christstollen mit regionalen, fairen und biologischen Zutaten, die dann am Stand des BUND auf dem Blausteiner Weihnachtsmarkt verkauft werden.

Fast 700 Blausteiner Kinder haben dieses Jahr im Rahmen der Aktion „Kleine Klimaschützer unterwegs“ 14.082 Klimameilen für das Weltklima gesammelt
Die Aktion ist eine Kampagne des Klimabündnisses, dem weltweit größten Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet. Nach den vielversprechenden Ergebnissen des Klimagipfels in Paris, hofft das Klima-Bündnis, dass sich noch mehr Kinder in ganz Europa mit frischem Elan und neuen Ideen mit auf den Weg machen!

Fast 700 Blausteiner Kinder haben dieses Jahr sensationelle 14.082 Klimameilen gesammelt. Im letzten Jahr erreichten knapp 400 Blausteiner Kinder 10.430 Klimameilen. Dieses Jahr reisen die Klimameilen und die Visionen der Kinder von Blaustein in einem Koffer, den die Kinder aus dem ev. Kindergarten und der Grundschule Bermaringen liebevoll gebastelt haben, nach Marrakesch. Dort werden sie an die Teilnehmer der UN-Klimakonferenz in Marrakesch, Marokko überreicht, die vom 7.-18. November 2016 stattfindet.

Im Rahmen der Kampagne legen Kindergarten- und Schulkinder ihre Alltagswege bewusst klimafreundlich zurück. Alle Wege, die die Kinder zu Fuß, mit dem Fahrrad, den Inlinern oder öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn zurücklegen, entlasten unsere Umwelt. Deshalb zählen sie als "Grüne Meilen" für das Weltklima. 

Immer mehr Einrichtungen beschäftigen sich nicht nur mit dem Thema Mobilität, sondern beziehen auch die Themen Ernährung und Energie mit ein. So sammelten die Kinder nicht nur grüne Aufkleber für klimafreundliche Wege, sondern auch 105 rote Sticker als Ernährungsmeilen, wie z. B. das Essen eines regionalen Apfels und 82 blaue Sticker als Energiemeilen, wenn sie z. B. das Licht im Klassenzimmer ausgeschaltet haben, als dies nicht mehr notwendig war.

Die Kinder haben Wünsche für die Zukunft formuliert, wie „Ich wünsche mir, dass endlich die Atomkraftwerke abgeschaltet werden!“, „Ich wünsche mir, dass mehr Menschen zu Fuß unterwegs sind!“, „Unsere Erde soll so schön und vielseitig bleiben, wie sie ist!“ Jeder Einzelne kann etwas dazu beitragen, dass diese Wünsche in Erfüllung gehen.

Die Forderungen der Kinder an die Politiker sind deutlich: „Liebe Politiker, helft dem Klima!“

Dieses Jahr haben erfolgreich an der Klimameilenaktion teilgenommen: Kindergarten Schatzinsel Markbronn-Dietingen, ev. Kindergarten Bermaringen, Grundschule Bermaringen, Grundschule Wippingen, Grundschule Arnegg, Lindenhofschule, Eduard-Mörike-Schule und Ludwig-Uhland-Schule.

Vielen Dank an alle beteiligten Schüler/innen, Erzieher/innen, Eltern und Familienangehörige für die erfolgreiche Teilnahme und das tolle Ergebnis.

Weitere Informationen zur Klimameilenkampagne erhalten Sie bei Frau Conni Kösser, Tel. 07304 802 171 oder per Mail: koesser(@)blaustein.de oder im Internet unter folgendem Link: www.kindermeilen.de

Impulsgruppe beim Blausteiner Herbst
Am Stand der Impulsgruppe beim Blausteiner Herbst ging es dieses Jahr um Plastik: Plastik ist praktisch, Plastik ist überall, Plastik ist problematisch. Viele Besucher zeigten Interesse an unserer Auswahl aus dem Plastikcontainer des Recyclinghofs und an unserer Anregung, eine Plastik-Diät zu probieren. Denn: Muss denn wirklich alles aus Plastik sein? Es gibt auch Alternativen.

Falls Sie selbst in Ihrem Verein, am Arbeitsplatz, in Schule, Kindergarten usw. eine Aktion zum Thema Plastik machen wollen, können Sie gerne unseren Flyer „Plastik-Diät“ nutzen. Für sieben Tage bzw. sieben Bereiche gibt es darin konkrete Vorschläge, wie Plastik vermieden werden kann. Kontakt bei der Stadt Blaustein: Conni Kösser, 07304 802 171 oder koesser(@)blaustein.de.

Bericht zur Sitzung am 4. Juli 2016
Schon viele Aktionen hat die Impulsgruppe dieses Jahr organisiert und durchgeführt, zuletzt die Aktionen zu den Nachhaltigkeitstagen, insbesondere die Rezertifizierungsfeier Blausteins als Fairtrade Stadt und die Aktion „Plastiktütenfreier Wochenmarkt“. Grund genug, auch einmal etwas zu entspannen! So haben wir uns am vergangenen Montag in Bermaringen bei unserem Mitglied und Bioland-Bauer Gerhard Baiker getroffen, um uns den Anbau in seinen Gewächshäusern zeigen zu lassen. Gleichzeitig konnten wir dort die Zutaten für unser darauffolgendes Abendessen ernten. Gekocht und gegessen wurde gemeinsam in der Wohnküche von unserem Mitglied Sonja Schlenk. Vielen Dank an alle Impulsler für den schönen Abend und das anhaltend herausragende Engagement für mehr Nachhaltigkeit in Blaustein! Weiter geht´s am 14. September mit unserem Vorbereitungstreffen für unseren Stand beim Blausteiner Herbst.

Feier zur Titelerneuerung „Fairtrade-Stadt Blaustein“ am 16. Juni 2016
Gut 30 BürgerInnen kamen ins Bürgerzentrum Pfaffenhau um die Re-Zertifizierung Blausteins als Fairtrade Stadt zu feiern. Sie hatten Gelegenheit, sich bei den Ständen von Impulsgruppe, Wippinger Lädle, we give e. V., oikocredit  und Weltladen Ulm über deren Arbeit bzw. Angebot zu informieren und auch einzukaufen. Bei regionalen und fairen Getränken und einem kleinen Imbiss konnte man diskutieren, netzwerken oder sich einfach nur unterhalten. Die Übergabe der Urkunde an Bürgermeister Kayser erfolgte durch die Regionalpromotorin für den fairen Handel, Kirsten Tretter. Sie beleuchtete im Anschluss die verschiedenen Siegel des fairen Handels, deren Kriterien und deren Vor- und Nachteile. Wichtiges Fazit: Der Begriff „fair“ ist nicht – wie z. B. der Begriff „bio“ – gesetzlich geschützt. Jeder muss sich also selbst informieren, um die verschiedenen Siegel und die damit verbundenen Versprechungen oder Garantien einschätzen zu können. Vielen Dank an Kirsten Tretter, die hier klar und deutlich aufklärte. Herzlichen Dank natürlich auch an die Aussteller und an die Mitglieder der Impulsgruppe, die bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung wieder tatkräftig mitgeholfen haben!
Die Feier zur Titelerneuerung war die sechste und damit letzte Aktion zu den Nachhaltigkeitstagen, die die Impulsgruppe angeregt bzw. durchgeführt hat. Begonnen haben wir die Nachhaltigkeitstage mit einem Vortrag zu Nachhaltigkeit und Energiewende im Expeditionsmobil der Baden-Württemberg Stiftung, dann kam die Aktion „Plastiktütenfreier Wochenmarkt“ in Kooperation mit SchülerInnen der Realschule, die Kindergartenkinder- und Schülerläufe mit fairen Bio-T-Shirts, die Bürgerwerkstatt zur Nachhaltigkeit und der noch bis zum 1. Juli laufenden Aktion „LeseN!“ mit einem Medientisch „Nachhaltigkeit“ in der Bücherei. Außerdem beteiligten sich Schulen, Vereine und Unternehmen, so dass Blaustein mit insgesamt 12 Aktionen bei den Baden-Württembergischen Nachhaltigkeitstagen vertreten war!

Bürgerwerkstatt Nachhaltige Entwicklung
Am 10.06.2016 nahmen 15 Blausteiner BürgerInnen die Gelegenheit wahr, sich zum Thema Nachhaltige Entwicklung Blausteins persönlich einzubringen. Mit Unterstützung der Moderatorin Sandra Holzherr wurden Ideen, Wünsche und Vorschläge zu den Handlungsfeldern Klima/Energie und nachhaltige Mobilität, soziale, gesunde und sichere Kommune, Miteinander und Integration, Bürgerengagement und globale Verantwortung gesammelt und gewertet. Es entstand ein großer Ideenpool, der der Impulsgruppe als Grundlage für die weitere Arbeit zu den einzelnen Handlungsfeldern dienen wird.
Die Bürgerwerkstatt war ein weiterer Meilenstein im Pilotprojekt des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zur Verstetigung kommunaler Nachhaltigkeitsprozesse, bei dem sich Blaustein beteiligt. Im Rahmen des Projekts wurde ein erster Nachhaltigkeitsbericht für Blaustein erstellt, der eine Bestandsaufnahme darstellt. Sie finden ihn auf der Internetseite der Stadt Blaustein oder zur Ausleihe in der Stadtbücherei Blaustein. Dieser Bericht wird nun im Rahmen des Projekts mithilfe der Bürgerwerkstatt und einer Verwaltungswerkstatt mit Zielen und Maßnahmen ergänzt und soll in Zukunft als Steuerungsinstrument zur nachhaltigen Entwicklung Blausteins dienen.
Vielen Dank an die engagierten BürgerInnen!

Sitzungsbericht der Impulsgruppe vom 2. Mai 2016
Diese Sitzung war ganz der Veranstaltungsplanung gewidmet: Die Nachhaltigkeitstage mit sechs Veranstaltungen, zu denen die Impulsgruppe beiträgt, darunter die Aktion „Plasitktütenfreier Wochenmarkt, die Bürgerwerkstatt zum Nachhaltigkeitsbericht, die Schülerläufe erstmals mit fairen Bio-T-Shirts und die Re-Zertifizierungsfeier Blausteins als Fairtrade Stadt. Außerdem haben wir unsere Beteiligung beim Blausteiner Herbst genauer besprochen.
Details zu den Veranstaltungen gibt es auf der Website der Stadt Blaustein oder unter www.nachhaltigkeitstage-bw.de

Sitzungsbericht der Impulsgruppe vom 4. April 2016
In einer langen Sitzung haben wir uns durch den Nachhaltigkeitsbericht gearbeitet. Erstes Ziel war, aus den insgesamt 15 Handlungsfeldern diejenigen auszuwählen, die bei der Bürgerwerkstatt bearbeitet werden sollen. Natürlich gab es auch noch Ergänzungen, Fragen zu den Daten  und Kritikpunkte bei einzelnen Indikatoren. Diese werden bei der weiteren Arbeit mit dem Nachhaltigkeitsbericht noch diskutiert bzw. berücksichtigt.

Faire Wahl-Cafés in Blaustein
Am kommenden Sonntag gibt es wieder faire Wahl-Cafés in Blaustein: In Wippingen und Arnegg können Sie sich den Urnengang mit Kaffee und Kuchen verschönern. Dabei achten die Organisatoren darauf, dass der Kaffee aus fairem Handel kommt und auch weitere Produkte fair gehandelt sind oder aus der Region stammen.
Blaustein trägt seit fast zwei Jahren den Titel „Fairtrade Stadt“. Aktionen wie die fairen Wahl-Cafés sind wichtige Beiträge, um das Bewusstsein für den fairen Handel in unserer Stadt zu schärfen. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und geben Sie am kommenden Sonntag Ihre Stimme ab. Genießen Sie die Geselligkeit in den Wahl-Cafés und unterstützen Sie damit auch das bürgerschaftliche Engagement vor Ort!
 
Sitzungsbericht der Impulsgruppe vom 7. März 2016
Nachdem wir ja schon bei der Januarsitzung einen gut gefüllten Jahresplan ausgearbeitet hatten, kamen jetzt noch einige Termine dazu. Die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg bieten wieder sehr schöne Zielgruppen-Aktionen an.
Wir konnten den Schulverbund für eine Aktion mit dem Expedition N! Truck gewinnen und haben weitere gemeinsame Ansatzpunkte beim Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit den Schulen gefunden. Die Zusammenarbeit bei der Aktion „Klimameilen“ ist ja schon sehr gut.
Außerdem ging es um die Planung der Aktion „Plastiktütenfreier Wochenmarkt“, der Rezertifizierungsfeier „Fairtrade Stadt“ und der Teilnahme am Blausteiner Herbst mit einem Stand.
Den aktuellen Impulsgruppe-Kalender 2016 finden Sie im nächsten Menüpunkt „Termine 2016“.

Terminplan 2016

Details zu den geplanten Terminen finden Sie zeitnah in den Blausteiner Nachrichten und auf der Blausteiner Homepage (z. B. Menüpunkt „Nachhaltigkeitstage 2016“)

11.1.2016

Treffen

·         Broschüre Blaustein hat´s

·         Jahresplanung

7.3.2016

Treffen

·         Ideen / Planung VA 16.6.2016

·         Ideen Blausteiner Herbst

13.3.2016

Faire Wahl-Cafés

·         Grundschule Wippingen

·         Grundschule Arnegg

4.4.2016

Treffen

·         Vorstellung N!-Bericht

2.5.2016

Treffen

·         Planung Aktionen N!-Tage

·         Planung Rezertifizierungs-VA 16.6.

·         Planung Blausteiner Herbst

Blausteiner und Baden-Württemberger Nachhaltigkeitstage

31. Mai und 1. Juni

Nachhaltigkeitstage

Expedition N! Truck beim Schulverbund Blaustein

è 31.5. 16 Uhr: öffentlicher Vortrag

Ab 3.6.2016

Nachhaltigkeitstage

Aktion LeseN! in der Bücherei

3.6.2016

14-17 Uhr

Nachhaltigkeitstage

Aktion „Plastiktütenfreier Wochenmarkt“ und Einpack-Aktion bei REWE Marktplatz  (in Zusammenarbeit mit der Realschule)

6.6.2016

Treffen

Findet nur statt wenn absolut nötig!

10.6.2016

Nachhaltigkeitstage

Schülerläufe „MitlaufeN!“

Fr. 10.6.2016

17:30-21 Uhr

Nachhaltigkeitswerkstatt zum  N!-Bericht

Generationentreff im Rathaus

Teilnahme nur mit Anmeldung!

Do, 16.6.16

18:30 Uhr

Re-Zertifizierungsfeier Fairtrade Stadt

18:30 Uhr Kleiner „Markt“

19:30 Uhr Übergabe Re-Zertifizierungsurkunde

Vortrag: Fairen Handel „fair“-stehen (Koop mit vh) Bürgerzentrum Pfaffenhau

4.7.2016

Treffen

Sommerfest der Impulsgruppe: Gewächshausführung bei Gerhard Baiker mit Gemüseernte, anschließend gemeinsames Kochen in Bermaringen

Ende Juli oder Anfang September?

Letztes Vorbereitungstreffen Blausteiner Herbst

 

24./25.9.2016

Blausteiner Herbst

Stand der Impulsgruppe, auch als Aktion der Fairen Woche

7.11.2016

Treffen

 

November

Vortrag über SEKEM

Info-Veranstaltung mit Hr. Proissel, oikocredit

Zusammenarbeit mit vh Ulm und Haus Regenbogen?

5.12.2016

Treffen

Christstollen für den Weihnachtsmarkt backen

10.12.2016

Weihnachtsmarkt

Verkauf der Christstollen in der BUND-Hütte

Die monatlichen Treffen beginnen jeweils um 18:30 Uhr im Kleinen Sitzungssaal im Rathaus.

Rückblick

Was macht die Impulsgruppe eigentlich so?

Hier finden Sie eine Zusammenstellung unserer Aktivitäten in den vergangenen Jahren. Natürlich haben wir Sie zu diesen Themen kontinuierlich in den Blausteiner Nachrichten informiert. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit auch weiterhin verfolgen – und sich vielleicht auch beteiligen?

Rückblick 2015

  • Die neue Broschüre „Regional, fair, bio - Blaustein hat´s!“ erschien zum Neujahrsempfang. Die Impulsgruppe hatte die Idee dazu und setzte diese um.
  • Ausstellung „Guckkasten“ beim Neujahrsempfang und anschließend in der Gemeindebücherei. Die Ausstellung war eine Leihgabe der Gemeinde Dornstadt; die Guckkästen wurden im Rahmen eines Projekts zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung von Schülern gestaltet
  • „Mit Geld die Welt FAIRändern?“ war das Thema einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Haus unterm Regenbogen.
  • Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2015 beteiligte sich Blaustein auf Initiative der Impulsgruppe mit den Schülerläufen unter dem Motto „MitlaufeN!“ und mit der Büchereiaktion „LeseN!“; seither sind alle Bücher mit Bezug zum Thema Nachhaltigkeit unter diesem Schlagwort in der Bücherei zu finden.
  • Klimakiste und Waldkiste stehen in der Bücherei für Lehrkräfte zur Ausleihe und Verwendung im Unterricht bereit.
  • Bücherrecycling durch die Lebenshilfe in Blaustein: Durch die Beschäftigung mit dem Thema Müll und Recycling konnte diese neue, regionale und soziale Möglichkeit, Bücher zu recyceln, eingerichtet werden.
  • Beim Blausteiner Herbst beteiligten wir uns mit einem Stand mit regionalen, alten Obstsorten, mit Kakaobohnen zum Probieren und mit Nachhaltigkeitskochbüchern und Fairtrade Kochbüchern zum Mitnehmen.
  • Wir haben für die Nachhaltigkeitsinitiative in Blaustein ein Roll-up gestaltet.
  • Zwei Mal fand ein faires Frühstück der Stadtverwaltung im Rathaus statt.
  • Bei der Aktion „Kleine Klimaschützer unterwegs“ konnte die Zahl der teilnehmenden Kinder erhöht werden, der Zeitraum wurde erweitert und die gesammelten Grünen Meilen vervielfacht. Vielen Dank an die engagierten Kinder und Lehrkräfte!
  • Zum Jahresende beteiligten wir uns beim Blausteiner Weihnachtsmarkt mit dem Verkauf von selbstgebackenem regional-fair-bio-Christstollen.


Rückblick 2014

  • Der erst im Dezember 2013 gegründete Steuerkreis erweitert sich von 10 auf 20 engagierte Mitglieder aus vielen Bereichen und Ortsteilen in Blaustein: Gemeindeverwaltung, Vereine, Kirchen, Kindergärten und Schulen, Handel, Bereich Eine Welt.
  • Gemeinsames Kochen zum Kennenlernen in der Gruppe
  • Steuerkreis wird zur „Impulsgruppe regional - fair – nachhaltig“ und erhält ein Logo und eine Unterseite auf der Homepage Blausteins
  • Vorbereitung und Durchführung des Infoabends zum Thema gerechter Handel im März 2014
  • Impuls zu fairen Wahlcafés zur Kommunal- und Europawahl im Mai
  • Vorbereitung und Durchführung der Auszeichnungsfeier Blausteins als Fairtrade Town und Markt der Möglichkeiten am 27. Juni 2014
  • Konzeption und Realisation des Einkaufsführers „Regional, fair, bio – Blaustein hat´s“

Suche:

Weitere Informationen