Zur Homepage www.bad-blau.de

Suche:

Nachhaltigkeit

17 ZIELE AN 17 ORTEN... die globalen Nachhaltigkeitsziele in Baden-Württemberg

17 Ziele an 17 Orten...
17 Ziele an 17 Orten...

Schülerinnen und Schüler der Gustav-Leube-Schule haben sich am Posterwettbewerb dieser landesweiten Aktion beteiligt und ihr Poster ist aus den über 120 eingesendeten Postern von der Jury für die Ausstellung ausgewählt worden!

17 Ziele an 17 Orten ist eine landesweite Aktion, bei der sich verschiedene Orte bzw. Regionen jeweils mit einem der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen auseinander gesetzt haben.
  
„Macht die Augen auf – hört hin – habt Armut im Blick“, so lautete die Aufgabe für den Wettbewerb. Bewerben konnten sich Gruppen, Schulklassen oder Vereine aus der Region. An dem Wettbewerb haben sich 24 Gruppen aus Ulm, dem Alb-Donau-Kreis und den Kreisen Biberach und Heidenheim beteiligt.

Die Ausstellung ist in verschiedenen Kommunen in der Region zu sehen. Die zentrale Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 14. September 2018 in Ulm statt. Im Rahmen der Eröffnung spricht der Armutsforscher Prof. Dr. Franz Segbers von der Universität Marburg zum Thema „Reichtum ist gewollt. Armut auch.“ Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Vom 21. September bis zum 12. Oktober ist die Ausstellung im Rathaus in Blaustein zu sehen. Schauen Sie vorbei!

Ziele für Nachhaltige Entwicklung

Hintergrund

Blaustein hat Ende 2013 damit begonnen, das Thema Nachhaltigkeit in der Kommune voranzutreiben. Nach einer Kick-off Veranstaltung, zu der die lokalen Akteure im Bereich Nachhaltigkeit und vor allem auch in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung eingeladen waren, hat die Stadt die Impulsgruppe regional - fair - nachhaltig ins Leben gerufen, in der sich Vertreter aus verschiedenen Vereinen, Schule und Kindergarten, Kirchen, Unternehmen, dem Bereich Eine Welt und der Stadtverwaltung engagieren und mit Aktionen und Informationen Impulse für eine nachhaltige Stadtentwicklung setzen.

Blaustein ist Fairtrade Stadt und hat sich am zweijährigen Pilotprojekt des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zur "Verstetigung kommunaler Nachhaltigkeitsprozesse auf der Basis von Nachhaltigkeitsberichten" beteiligt.

Die Stadt Blaustein hat weiterhin eine Stelle zur Koordination kommunaler Entwicklungspolitik eingerichtet, die durch Engagement Global gGmbH im Rahmen des Servicestellen Kommunen in der Einen Welt-Programms mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert wird. Mit den erweiterten personellen Ressourcen ist geplant, mit Bildungsangeboten, Informationen und entwicklungspolitischen Aktionen die nachhaltige Entwicklung in der Stadtgesellschaft und in der Stadtverwaltung zu verankern. Außerdem sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, dass eine nachhaltige öffentliche Beschaffung systematisch umgesetzt werden kann.

Mit Aktionen und Informationsveranstaltungen konnten Akzente gesetzt werden. Für die nächste Zeit ist geplant, die nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene in der Stadtgesellschaft und auch der Stadtverwaltung zu verankern und die nachhaltige öffentliche Beschaffung systematisch umzusetzen. Dazu erhält die Stadt über das Programm "Koordination kommunaler Entwicklungspolitik" Fördermittel des BMZ.

Suche:

Weitere Informationen