Zur Homepage www.bad-blau.de

Suche:

Lärmaktionsplan

Entwurf Lärmaktionsplan Stufe 3

Lärm und Gesundheit

Informationen zum Thema Lärmschutz

Lärmemissionen wirken auf Menschen und Tiere ein und können zu gesundheitlichen Problemen führen oder sind einfach nur lästig. Ziel ist es diese Emissionen auf ein verträgliches Maß zu reduzieren. Lärm wird durch verschiedene Tätigkeiten verursacht: unter anderem Bauarbeiten, Verkehr, Musik und Menschen. Je nach Lärmursache gelten verschiedene Gesetze und Verordnungen. Damit ist auch klar, dass die Zuständigkeiten nicht nur bei einer Stelle zu suchen sind, sondern neben den Immissionsschutzbehörden, auch die Baurechtsbehörden und Ordnungsbehörden zuständig sind. Da es sich quasi auch um negative Umwelteinflüsse handelt, sind zudem Umweltbehörden mit dem Thema betraut.

Lärmaktionsplanung Blaustein

Der Fachbereich 3.1 Stadtentwicklung, Bau und Bauverwaltung hat die Aufgabe den sogenannten „Lärmaktionsplan“ (LAP) nach der EU-Umgebungslärmrichtlinie aufzustellen, zu begleiten und alle fünf Jahre fortzuschreiben. Ziel ist es, dass die bestehenden rechtlichen und finanziellen Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um den Lärm durch Straße, Schienen und Flugverkehr zu verringern. Mit der Umgebungslärmrichtlinie hat die EU ein einheitliches Konzept festgelegt, um Umgebungslärm zu vermeiden oder zu mindern..

Öffentliche Bekanntmachung

Auslegung

Fortschreibung Lärmaktionsplan Stufe 3 der Stadt Blaustein gemäß EU-Umgebungslärmrichtlinie

Mit der Verabschiedung der Richtlinie 2009/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm hat die Europäische Union das langfristige Ziel, schädlichen Umgebungslärm zu vermeiden, ihm vorzubeugen oder ihn zu verringern. Gemäß dieser Umgebungslärmrichtlinie sind mittels strategischer Lärmkartierung die Geräuschbelastung in Ballungsräumen, an Hauptverkehrsstraßen, an Haupteisenbahnstrecken sowie in der Umgebung von Großflughäfen zu erfassen und gegebenenfalls Lärmaktionspläne aufzustellen. In diesen Lärmaktionsplänen sind geeignete Maßnahmen zur Verminderung der Geräuschbelastung festzuschreiben.

Die Stadt Blaustein führt derzeit die Erstellung eines Lärmaktionsplans durch und hat dazu einen Entwurfsbericht mit Maßnahmenvorschlägen erstellt.

Der Ausschuss für Technik und Umwelt hat in öffentlicher Sitzung am 24.11.2020 den Entwurf des Lärmaktionsplans beraten und die öffentliche Auslegung zur Beteiligung der Öffentlichkeit sowie die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange beschlossen.

Der Entwurf des Lärmaktionsplans wird in der Zeit von

Freitag, den 01. Januar, bis Freitag, den 05. Februar 2021,

im Rathaus Blaustein, Marktplatz 2, vor Zimmer 211

im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit öffentlich dargelegt und mit interessierten Bürgern erörtert.

Trotz Schließung des Rathauses für Besucher bleibt der Dienstbetrieb der Stadtverwaltung aufrechterhalten, so dass nach vorheriger terminlicher Absprache während dem oben genannten Zeitraum die Gelegenheit zur Einsichtnahme besteht.

Schriftliche Anregungen und Stellungnahmen können dann bis zum 05. Februar 2021 abgegeben und berücksichtigt werden.

Kontakt: Fachbereich 3.1, Stadtentwicklung, Bau und Bauverwaltung, Telefonnummern 07304 802-420 oder per E-Mail.

Es wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 VwGO (Normenkontrolle) unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Hier finden Sie den Entwurf zum Lärmaktionsplan Stufe 3 der Stadt Blaustein.

Suche:

Weitere Informationen