Zur Homepage www.bad-blau.de

Suche:

Aktuelles

Erlass des Bebauungsplan "Neubau Wohnhaus Sallersteig Flst. Nr. 826 und 830", Ortsteil Wippingen

Beschluss zur öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Stadt Blaustein hat in seiner Gemeinderatsitzung am 19.03.2019 die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) des Bebauungsplan „Neubau Wohnhaus Sallersteig Flst. Nr. 826 und 830“, Ortsteil Wippingen beschlossen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist im beiliegenden Planauszug dargestellt.


Ziel und Zweck der Planung

Der Landwirt Andreas Zimmermann aus Wippingen (Betriebsleiter mit Mehrheitsanteil an der Sallerhof GbR) plant den Neubau eines Wohnhauses als Betriebsleiterwohngebäude. Der landwirtschaftliche Betrieb wird als Gemischtbetrieb mit Tierhaltung und Ackerbau geführt. Herr Andreas Zimmermann tritt gemäß § 12 Abs. 1 BauGB als Vorhabenträger auf.

An das Plangebiet grenzen die landwirtschaftlichen Betriebsanlagen der Sallerhof GbR auf dem Grundstück Fl.st. Nr. 830 mit bestehen Stallgebäuden, einer Biogasanlage und sonstigen landwirtschaftlichen Einrichtungen an. Auf der gegenüberliegenden Seite des Sallersteigs betreibt der Vorhabenträger einen Masthähnchenstall. Zusätzlich ist hier beabsichtigt, einen weiteren Hähnchenmaststall zu errichten.

Um neue und komplexere Betriebsabläufe praktikabel und angemessen durchführen zu können, ist eine ständige Anwesenheit auf der ausgesiedelten Hofstelle erforderlich. Die betriebsspezifischen Abläufe machen eine ständige Anwesenheit und Bereitschaft auf der Hofstelle notwendig und tragen somit auch zum Betriebserfolg bei.

Das Plangebiet ist Bestandteil einer landwirtschaftlichen Nutzfläche und liegt am nördlichen Ortsrand von Wippingen, westlich des Sallersteigs. Das Gelände des Plangebietes ist weitgehend eben.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst Teilflächen der Grundstücks Fl.st. Nr. 826 und 830 der Gemarkung Wippingen mit einer Größe von ca. 1.521 m².

Eine Umweltverträglichkeitsprüfung im Sinne des Gesetzes zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) ist nicht erforderlich.

Zum Bebauungsplan liegen folgende umweltbezogene Informationen vor:

Art der vorhandenen Information

Verfasser

Themen

 

Begründung sowie Umweltbericht zum Bebauungsplan „Neubau Wohnhaus Sallersteig“, Ortsteil Wippingen

Büro für Stadtplanung,

Zint und Häußler GmbH,

Stand 05.03.2019

Grünordnerische Maßnahmenkonzeption

Umweltbericht mit Untersuchung der zu erwartenden Veränderungen der Planung auf die einzelnen Schutzgüter sowie deren Wechselwirkungen

 

Fachbeitrag Artenschutz

Bio-Büro Schreiber,

Dipl.-Biologe Ralf Schreiber,

Stand 07.01.2019

Aufnahme und Beschreibung der vorkommenden, planungsrelevanten Tierarten, Beschreibung der Auswirkungen auf die Fauna, Festlegung von artenschutzrechtlichen Maßnahmen

 

 

Immissionsschutzfachliches Gutachten

Hoock Farny Ingenieure

Stand 03.04.2019

Ermittlung und Beurteilung der durch landwirtscahftliche Betriebe verursachten und im Plangebiet wirksamen Geräuschimmissionen

Äußerungen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange

Regierungspräsidium Tübingen,

Schreiben vom 05.03.2019

Äußerungen zur Raumordnung, insbesondre zum Zersiedlungsverbot

 

Landratsamt Alb-Donau-Kreis,

Schreiben vom 04.03.2019

 

Umwelt- und Arbeitsschutz

 

 

 

Abfallwirtschaft

 

 

 

Anregung zum Immissionsschutz

Hinweis zu Boden- und Grundwasserschutz

 

Anregung zur Verwertung und Entsorgung von Abfällen

 

Regierungspräsidium Stuttgart,

Schreiben vom 04.03.2019

Äußerung zum Umgang mit Bodendenkmälern

 

Regierungspräsidium Freiburg,

Schreiben vom 26.02.2019

Äußerung zur Geotechnik und zum Grundwasser








Der Bebauungsplanentwurf „Neubau Wohnhaus Sallersteig Flst. Nr. 826 und 830“, Ortsteil Wippingen mit Ziel und Zweck der voraussichtlichen Auswirkungen der Planung sowie aller umweltbezogenen Informationen werden in der Zeit von

08.04.2019 bis 10.05.2019

im Rathaus Blaustein, Marktplatz 2, Zimmer 208

 im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit öffentlich dargelegt und mit interessierten Bürgern erörtert. Stellungnahmen können während der Beteiligung schriftlich oder zur Niederschrift im Rathaus, während der Öffnungszeiten, vorgebracht werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.


Stadt Blaustein
Thomas Kayser
Bürgermeister

Suche:

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Blaustein
Marktplatz 2
89134 Blaustein
Tel.: 07304 802-0
Fax: 07304 802-111
E-Mail schreiben