Zur Homepage www.bad-blau.de

Suche:

Museum LEBENSLINIEN

LEBENSLINIEN – Historische Persönlichkeiten in Herrlingen

Neue Dauerausstellung in der Jugendstilvilla Lindenhof

Foto Ausstellung, braun engels gestaltung, Ulm
Foto Ausstellung, braun engels gestaltung, Ulm

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war der Blausteiner Teilort Herrlingen die Wohn- und Wirkungsstätte einiger historisch bedeutsamer und zugleich höchst gegensätzlicher Persönlichkeiten.

Hier

  • lebten und wirkten unter anderem die Reformpädagoginnen Klara Weimersheimer und Anna Essinger,
  • wohnte zeitweise die Lyrikerin Gertrud Kantorowicz,
  • befand sich ab 1933 ein jüdisches Landschulheim unter der Leitung von Hugo Rosenthal
  • sowie ab 1939 ein jüdisches Altersheim, dessen Bewohner von den Nationalsozialisten deportiert und umgebracht wurden,
  • lebte ab Herbst 1943 der in der NS-Zeit als „Wüstenfuchs“ glorifizierte Generalfeldmarschall Erwin Rommel mit seiner Familie
  • und fand nach dem 2. Weltkrieg das 2. Treffen der Schriftstellergruppe 47 statt.

Die neu konzipierte Dauerausstellung schildert mit modernster Ausstellungstechnik die interessanten Geschichten von insgesamt 10 Persönlichkeiten bzw. Einrichtungen vor dem Hintergrund der wechselvollen gesellschafts- und weltpolitischen Ereignisse der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Kaiserreich, Weimarer Republik und nationalsozialistische Gewaltherrschaft werden so auf lokaler Ebene in zahlreichen Facetten sichtbar gemacht. Herrlingen wird damit zu einem interessanten Spiegelbild deutscher Geschichte.

Die Ausstellung befindet sich in der vom Architekten und Maler Richard Riemerschmid für die Industriellenfamilie Wieland als Sommerfrische erbauten Villa Lindenhof – einem Kleinod des Jugendstils, das von einem wunderschönen Parkgelände umgeben ist. Auch Bauherr und Architekt werden in der neuen Ausstellung porträtiert.

Der Bergrücken rund um die Villa lädt auf einem Rundweg mit sechs Stationen dazu ein, auf den Spuren der Persönlichkeiten zu wandeln.

Den Flyer zur neuen Ausstellung finden Sie hier zum Download.

⇒ Nähere Informationen zur Jugendstilvilla Lindenhof erhalten Sie hier.

Adresse der Ausstellung in der Villa Lindenhof

Villa Lindenhof, Lindenhof 2, 89134 Blaustein-Herrlingen

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14-17 Uhr sowie donnerstags von 16-18 Uhr

Erwachsene 3 €; Jugendliche und Studenten 1 €; bis 16 Jahre Eintritt frei

Wegen der aktuell geltenden Abstandsregelungen ist die max. Besucherzahl begrenzt. Es besteht Maskenpflicht.

Führungen und Preise

Führungen durch die Ausstellung sowie die Villa und das Lindenhofareal sind auf Anfrage möglich.

Termine können über die Ortsverwaltung Herrlingen, Tel. 07304/7044 bzw. per E-Mail gebucht werden.

Preise für Führungen:

Museumsführungen:
35 € pauschal (kein zusätzlicher Einzeleintritt)
20 € für Schulklassen (kein zusätzlicher Einzeleintritt); Führungen zu Schulzeiten möglich

Führungen Villa und Lindenhofareal: 35 € pauschal
Kombiführungen Museum, Villa & Areal: 60 € (kein zusätzlicher Einzeleintritt)

Rommel-Ausstellung geschlossen

Das ehemalige Rommel-Archiv ist seit dem 19. Mai 2019 geschlossen. Es sind keine Führungen mehr möglich. Wir laden Sie jedoch dazu ein, unsere neue Dauerausstellung „Lebenslinien“ zu besichtigen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ATTENTION: The former Rommel Archive is and remains closed since 1 May 2019.  We invite you to experience our new exhibition "Lifelines". We look forward to your visit.

Suche:

Weitere Informationen